Suche

Bluthochdruck

Aktualisiert: 24. Juli 2020

Der Todes-Risikofaktor Nr. 1. Bluthochdruck belastet das Herz und kann auch empfindliche Blutgefäße in den Nieren und Augen beschädigen, Hirnblutungen verursachen und dafür sorgen, dass sich kleine Arterien ballonartig aufblähen und irgend wann reißen.

Normal: 120/80 ; hyperton: 140/90


Natrium

Die maximale Tagesdosis liegt bei 1.500mg, dies entspricht einem dreiviertel Teelöffel Salz. Wir essen allerdings häufig zehn mal mehr Natrium als wir sollten. Der Körper schleust darauf hin Flüssigkeit aus den Zellen. Auf diese Art und Weise reduziert eine Salz, also Natrium, die Durchblutung. Vitamin C allerdings kann diese wiederum fördern. Weshalb eine natriumarme und an Obst und Gemüse reiche Ernährungsform hier eingreifen kann. Zudem unterdrückt Natrium das Enzym Superoxid-Dismutase, welches in der Lage ist, 1 Million freie Radikale pro Sekunde unschädlich zu machen. Freie Radikale sorgen für oxidativen Stress im Körper und somit für Arterienentzündungen. Ist dieses Enzym also nicht fantastisch, und sollten wir es daher nicht unterstützen!


Fleischfreie Ernährung

wirkt generell wie ein Schutz gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wer sich rein pflanzlich ernährt, kann das Risiko für diese Krankheiten auf nur noch ein viertel reduzieren. Blutdrucksenkende Lebensmittel sind beispielsweise: Vollkornprodukte, Leinsamen, Bohnen, Linsen, Kichererbsen, Wassermelone, nitratreiches Gemüse wie Rote Bete oder dunkelgrünes Blattgemüse. Doch warum ist jetzt nitratreiches Gemüse so hervorragend? Ein Enzym Namens NO-Synthase produziert Stickstoffmonoxid in den Zellen. Freie Radikale durch natriumreiche, Fleisch lastige, ungesunde Ernährung oder andere Umwelteinflüsse, befallen dieses Enzym und können es sogar dazu zwingen, noch mehr freie Radikale zu bilden. Stickstoffmonoxid (Nitrat) entspannt allerdings die Arterienwände, weshalb es Bluthochdruck entgegenwirken kann.


Leinsamen

Sie sind 2-3 mal wirksamer als blutrucksenkende Medikamente. Außerdem helfen sie Cholesterin, Triglyzeride und Blutzucker unter Kontrolle zu halten, Vermindern Entzündungen und wirken außerdem gegen Verstopfung.



#bluthochdruck #bloodpressure #ernährung #nutrition #herzkreislauf #fleischrei #meatless


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Antioxidantienreiche Lebensmittel können die Telomere länger widerstandsfähiger machen.